Terminkalender

Diskussion: warum die EU-Krisenantwort keine Lösung ist
Freitag, 2. Oktober 2020, 18:00

Diskussion: warum die EU-Krisenantwort keine Lösung ist

18 Uhr, Café Rathaus, Wien
 

Wir stellen unsere Argumente zur Diskussion:

• entdemokratisierend
weil er zur weiteren EU-Zentralisierung und Stärkung der Kapitaleliten führt
• antisozial
weil Beihilfen & Kredite an die neoliberalen Bedingungen geknüpft werden, die Ursache der Krise sind
• minimale Nachfragewirkung
weil die geschaffene Nachfrage im Vergleich zum Rückgang des Sozialprodukts klein ist
• Rettung der Vermögenden
Die EU bläst den Finanzmarkt weiter auf, macht die Reichen dabei noch reicher – aber schiebt das Platzen der Blase nur hinaus.
• keine Spur von Investitionen
aus der Krise kommen wir nur durch massive öffentliche Investitionen
• erpresst den Süden
Im Gegenzug zu Transferzahlungen Zuschüssen und Notkrediten bleibt der Euro-Mechanismus aufrecht, der Italien & Co deindustrialiert und verarmt.

Veranstalter: Selbstbestimmtes Österreich

Mehr dazu