Terminkalender

Literatur der Arbeitswelt: "Repetitive Erzählung" (Linz)
Mittwoch, 26. Juni 2019, 19:00

Literatur der Arbeitswelt

Literatur der Arbeitswelt
Repetitive Erzählung

Buchpräsentation mit Werner Lang

Mittwoch, 26. Juni 2019, 19h
Veranstaltungsraum, Waltherstraße 15, 4020 Linz

Wenn man sich die herrschende Literatur heute wieder ansieht, so sieht es so aus, als spiele alles, was darin geschieht, in einem stätigen Sonntag, weil niemand arbeitet. Höchstens Ärzte oder Lehrer kommen darin hin und wieder vor, aber es kommen keine IndustriearbeiterInnen vor. Sie muss also im Vorhinein für Arbeiterinnen und Arbeiter weltfremd erscheinen. Werner Lang stellt in seinem Buch wieder den Industriearbeiter in den Mittelpunkt seiner Erzählung, nicht nur weil es an die besten Tradition der Arbeiterliteratur aus den 1970er Jahren anknüpft, sondern weil er selber Industriearbeiter war. Mit Stramm versuchte er den deformierten Menschen in den
Mittelpunkt zu stellen, denn in den durch die Arbeitsverhältnisse zugefügten Deformierungen an Leib und Seele erkennt man die Zerstörungsarbeit der Machthaber.

Werner Lang, geb. 1955 in Hönigsberg, lebt in Wien. Er war tätig als Betriebsschlosser, Schweißer, Monteur, Verschieber, Lokführer, Kranführer, zerstörungsfreier Werkstoffprüfer. Er war in der Gewerkschaftsbewegung, Friedens- und Umweltbewegung aktiv.

Veranstalter: Solidarwerkstatt Österreich