Werkstattradio

Solidarwerkstatt-Radio
 
WERKSTATT-Radio - Die monatliche Radiosendung der Solidarwerkstatt auf Radio FRO
(jeden 3. Montag im Monat, 19.30 bis 20.30 Uhr)
 
Empfangsgebiet
Großraum Linz auf 105.0 MHz
Im LIWEST-Kabel auf 95,6 MHz
Weltweit via Livestream unter www.fro.at/livestream
 
 
 
Ein Motiv von Haltung annehmen, wird regelmäßig  in Schlagzeilen und Stammtischen thematisiert, jenes der Tierhaltung. Auf unserem Teller sollen regionale, giftfreie und Antibiotikafreie Lebensmittel landen. Und was ist mit Lachs? Bei der Haltung von Fisch, insbesondere bei Zuchtfisch wie norwegischen Lachs, drückt die Europäische Union alle Augen zu.

Werkstatt-Radio, März 2023. Redaktion: Rudolf Schober. Zum Nachhören auf Radio FRO:

Täglich werden dutzende Dörfer in Nordostsyrien bombardiert sowie lebensnotwendige Infrastruktur zerstört und versucht, die Menschen zur Flucht zu zwingen. Die Türkei hat bereits eine großangelegte Bodenoffensive angekündigt und will die gesamte Region Rojava besetzen. Und Europa? Schweigt. 
Aktivistinnen besuchten Rojava und berichten von der Geschichte der Kurdinnen ihren Eindrücken vor Ort.
Werkstatt-Radio Februar 2023. Redaktion: Rudolf Schober
Zum Nachhören auf Radio FRO: https://cba.fro.at/608898

 
Ein Verzicht auf Geld ist kaum vorstellbar, kaum realistisch, obwohl es aus unseren Portemonnaies, geht es nach dem Willen mancher Eliten, verschwinden soll. Stichwort bargeldlose Gesellschaft. Niemand braucht Bargeld ist zu hören, wenn es um Modernität oder der vielgepriesenen Digitalisierung in der noch analogen Welt geht. Weltweit wird besonders auf digitalen Kanälen propagiert, es gibt moderne, virtuelle Formen von Geld, welches über elektronische Plattformen geschöpft oder durch Schürfen digital geschaffen werden kann. Wir wagen heute einen Versuch, der Materie Geld und Kryptowährung uns grundsätzlich zu nähern.
 

Der Chef der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich hat es in der Zeitschrift Chip vom September 2021 formuliert: „ Der Bitcoin ist für zwei Dinge gut, zum Spekulieren und für Lösegeldzahlungen“.

Werkstatt-Radio Jänner 2023:
Redaktion: Rudolf Schober

Zum Nachhören auf Dorf TV: https://cba.fro.at/594123

"Weder ein Beitritt zur Nato noch die aktive Beteiligung bei der Militarisierung der EU bringen ein Jota mehr an Sicherheit für Österreich. Die EU ist Teil des Problems und nicht die Lösung.", heißt es im Aufruf der Solidarwerkstatt Österreich "Die Waffen nieder!" für die Kundgebung am 26. Oktober 2022 in Wien zum Gedenken an den Jahrestag der Beschlussfassung der Immerwährenden Neutralität. Wir bringen hier im Werkstatt-Radio Auszüge aus den Reden dieser Kundgebung.

Redaktion: Rudolf Schober.
Werkstatt-Radio Dezember 2022 zum Nachhören auf Radio FRO
https://cba.fro.at/589725

Vor dem HIntergrund der anstehenden Budget-Beschlüsse in den Landtagen beschäftigen wir uns in der Werkstatt-Radiosendung im November 2022 mit der Situation im Gesundheits- und Pflegebereich. Dieser Bereich ist völlig unterdotiert - mit entsprechend negativen Auswirkungen auf Beschäftigte aber auch zu Betreuende.

Werkstatt-Radio November 2022 hier nachhören oder herunterladen.

Anlässlich dieser Misstände > Kommt am 2.12.2022 zur Kundgebung und Menschenkette - Mehr für CARE-Arbeit, 16 Uhr, Taubenmarkt, Linz

In der Werkstatt-Radiosendung, Oktober 2022, sprachen wir mit zwei Bediensteten in einer Oberösterreichischen Pflegeeinrichtung, über ihren Berufsalltag, ihre Motivationen, ihre Situationen und ihre Wünsche.

Hier kann die Sendung nachgehört und heruntergeladen werden.

Redaktion: Rudolf Schober

Josep Borrell, der Hohe Beauftragte der EU-Außen- und Sicherheitspolitik, hat Klartext gesprochen: „ Wir müssen die Sprache der Macht neu erlernen und uns selbst als geostrategischer Akteur der obersten Kategorie begreifen….Das Problem Europas ist nicht die fehlende Macht. Das Problem ist vielmehr der mangelnde politische Wille, diese Machtfaktoren zu bündeln, um ihre Kohärenz sicherzustellen und ihre Wirkung zu maximieren“.  Einmal mehr zeigt sich: Industrie und Politik setzen andere Prioritäten als die Mehrheit der Menschen, welche in Frieden und Freiheit miteinander leben möchten. 
 
Werkstatt-Radio September 2022. Redaktion: Rudolf Schober
Zum Nachhören auf Radio FRO https://cba.fro.at/573565

Der Antisemitismus gipfelt im Massenmord NS-Deutschlands an Millionen von Jüdinnen und Juden. Teil 2 der Serie zu Antisemitismus im Werkstatt-Radio August 2022.

Redaktion: Rudolf Schober. Zum Nachhören hier auf Radio FRO 

Die Herangehensweisen  an das Thema Antisemitismus sind nach historischen Erfahrungen in Europa mit vielen Irrtümern und Vorurteilen, behaftet. Wie Scharfrichter und Kreuzritter mit Religionsdogmen, Indoktrinierung, Geldgier und Machtrausch zusammen aber auch über einen Bund Stroh, trockenes Holz, hoher Mauern im System der Scheiterhaufen Andersgläubige ihrer Machtentfaltung unterordnen und ihre Geldvermehrung maximieren konnten.

Werkstatt-Radio Juli 2022. Redaktion: Rudi Schober

Zum Nachhören auf Radio FRO

Bei all dem Getöse, welches um die Digitalisierung betrieben wird, muss eine grundsätzliche Feststellung gemacht werden. So modern dieser Hype auch daherkommt, ist der Mechanismus dafür so alt, wie das System der Kapitalverwertung und Lohnausbeutung  selbst. Es handelt sich im Grund genommen um konkurrenzgetriebene  Rationalisierungsschritte. Das ist nicht wirklich neu. Der hysterische Medienauftritt rundherum soll Sand in die Augen streuen. Werkstatt-Radio im Juni 2022. Redaktion: Rudolf Schober.
Auf Radio FRO hier zum Nachhören.