Nun endlich Pflege in die Sozialversicherung. Pflegewohlstand auch in der 24 Stunden Betreuung statt Pflegenotstand! Damit setzt sich die aktuelle Sendung des Werkstatt-Radios auseinander.

Redaktion: Rudi Schober

Werkstatt-Radio Juli 2021 hier nachhören oder herunterladen.

Es sind die Unwägbarkeiten des Lebens, Unfall, verschiedene Einschränkungen, Alter, veränderte soziale Umfelder, die die Zukunft von Menschen und ihrer Familien in eine unzumutbare soziale Unsicherheit führen können. Jeder Mensch kann im Laufe seines Lebens unvermittelt  in eine Situation kommen, in der dieser auf Hilfe von außen oder Pflege durch dritte angewiesen ist.

Darum soll und muss jeder Mensch in Österreich einen Rechtanspruch auf qualitativ hochstehende Pflege haben. Egal welches Einkommen die Brieftasche füllt. Durch eine Einbeziehung der Pflege in die Sozialversicherung, wird vom Geldleistungsprinzip des Pflegegeldes, auf ein Sachleistungsprinzip umgestellt. Damit entsteht in der Praxis ein Rechtsanspruch auf eine notwendige Pflegeleistung auf qualitativ hohen Niveau.

Eine öffentliche Pflegeversicherung schafft Arbeitsplätze und macht die Gesellschaft stärker, unabhängiger und somit reicher.