Diskussion & Briefe

ImageBritische Anwälte haben bei der UN Klage gegen Israel erhoben: vermutlich sind palästinensische Kinder gefoltert worden. Ihr Bericht zeigte Jugendliche, die in Handschellen in Einzelhaft vom israelischen Militär gehalten werden.
ImageEin Leserbrief des eh. ORF-Moderators Udo Bachmair an das Profil. Er kritisiert die Schwarzweißmalerei und Feindbildpflege, die in diesem Nachrichtenmagazin in Bezug auf die Ukraine dominiert. Dieser Leserbrief wurde zunächst gar nicht und schließlich nur in stark gekürzter Form im Profil abgedruckt. Hier ist er in voller Länge.
Bernhard WielandFrieden durch Dialog. Nein zum Krieg. Todesschüsse am Maidan aufklären!

"Österreich sollte sich als neutrales Land um eine nachhaltige, Frieden sichernde Lösung des Konflikts in der Ukraine bemühen", fordert Bernhard Wieland, Stv. Bezirksparteivorsitzender der SPÖ Scheibbs, „Augenmaß und Realismus gegenüber den Konfliktparteien Ukraine und Russland! "
ImageStellungnahme von Pax Christ Österreich zur Krise in der Ukraine in einer Presseaussendung am 13. März 2014.
von NATO Training Mission-Afghanistan from Afghanistan LT Russell Wolfkiel_Fleet Combat Camera Group, Pacific (110514-N-JH188-034  Uploaded by russavia) [Public domain], via Wikimedia CommonsAls ob es einen historischen Fatalismus gäbe, verrät neuerlich ein Präsident der Republik Kolumbien, Juan Manuel Santos, das durch den Befreier Simón Bolívar konzipierte Ideal des grossen Vaterlandes; indem er den Befehlen der konservativen Oligarchen und dem imperialen Diktat gehorchend, fast auf den Knien flehend, um als Mitglied der NATO, der mächtigen Kriegsmaschine des Imperiums und seiner Verbündeten der EU, aufgenommen zu werden; ein Umstand der Celac (Gemeinschaft der Lateinamerikanischen und Karibischen Staaten) und Unasur (Union Südamerikanischer Nationen) beträchtlich beschädigt.
ImageEine Offener Brief der Steuerinitiative im ÖGB an Bundeskanzler und Finanzminister in Sache Hypo-Alpe-Adria: "Wenn der Bank Austria-Chef Willibald Cernko gemeint hat, er zahle nicht für Wahnsinnige (Die Presse, 11.2.2014), so möchte ich Ihnen sagen, dass die Steuerzahler nicht weiter gewillt sind, für Risiken, die Banken und Spekulanten eingehen, in die Tasche zu greifen." (Auszug)
ImageFriedensaktivistin hatte in US-Atomanlage protestiert

Knoxville. Für ihren Antiatomprotest muss eine 84 Jahre alte katholische Nonne in den USA fast drei Jahre ins Gefängnis. Die Frau war 2012 mit zwei anderen Friedensaktivisten auf das Gelände einer US-Atomanlage in Oak Ridge (Tennessee) eingedrungen. Ein Gericht verurteilte Megan Rice am Dienstagabend (Ortszeit) zu 35 Monaten und ihre Mitaktivisten zu jeweils fünf Jahren und zwei Monaten Gefängnis, wie die Lokalpresse berichtete. Die drei sind seit vergangenem Mai in Haft, als sie wegen »versuchter Verletzung der nationalen Verteidigung« (kurz: Sabotage) und Schädigung staatlichen Eigentums schuldig gesprochen wurden.
ImageDiskussion - Antwort von "Europa geht anders" auf den offenen Brief der Solidarwerkstatt.

ImageDiskussion über Offenen Brief der Solidarwerkstatt an "Europa geht anders" - Rückantwort der Solidarwerkstatt an "Europa geht anders".

ImageDer Verein Dar-al-Janub fordert die Innenministerin auf, den Vertrag mit dem Konzern G4S Secure Solutions AG (G4S) als Generalunternehmer im Schubgefängnis Vordernberg ersatzlos zu kündigen.