Diskussion & Briefe

ImageHans Hörlsberger kritisiert die S-Bahnpläne des OÖ-Verkehrslandesrates. Dieses Projekt muss seiner Meinung nach sowohl den nationalen als auch den internationalen Vergleich scheuen. Der Linzer Hans Hörlsberger ist seit vielen Jahren für einen umweltfreundlichen Verkehr engagiert.

ImageWirtschaftskammerchef Christoph Leitl meinte im Standard-Kommentar vom 18.7.2015 "Wie Österreich bayerischer werden kann". Klaus Kucharz gibt ihm in einem Offenen Brief eine passende Antwort.
ImageWahlkampf ist in Oberösterreich und die ÖVP plakatiert großflächig die "Kraftkammer Oberösterreich". Franz Primetzhofer setzt sich mit dem dahinter stehenden ideologischen Krisenbewältigungskonzept auseinander.

ImageDie Interessengemeinschaft work@social will wissen, was die Beschäftigten wirklich brauchen.

ImageDie Befindlichkeiten der SPÖ und ihrer Organisationen. Ein Gastkommentar des Sozialwissenschaftler Albert F. Reiterer.

ImageHeuer feiert Österreich als unabhängige, demokratische Republik den 70. Geburtstag. Und wir feiern 70 Jahre Zerschlagung des Hitler-Faschismus, der imperialen Terror, Krieg und Vernichtung über ganz Europa gebracht hat. David Stockinger wünscht aus diesem Anlass der 2. Republik alles Gute - und gute Genesung!
ImageHeuer feiert Österreich als unabhängige, demokratische Republik den 70. Geburtstag. Und wir feiern 70 Jahre Zerschlagung des Hitler-Faschismus, der imperialen Terror, Krieg und Vernichtung über ganz Europa gebracht hat. David Stockinger wünscht aus diesem Anlass der 2. Republik alles Gute - und gute Genesung!
ImageEine persönliche Bilanz über seine Erfahrungen als Betriebsrat(svorsitzender) in der Linzer Stahlindustrie aus wirtschaftlicher und gewerkschaftspolitischer Sicht zieht unser Korrespondent Johann Linsmaier.
ImageRobert Eiter, Sprecher des OÖ Antifa-Netzwerks, fordert die Linzer SPÖ-Spitze auf, das Naheverhältnis zur rechtsextremen Avrasya (Graue Wölfe) sofort zu beenden.
ImageEin Bericht von Michael Baier, Medizinstudent in Wien und Aktivist von IPPNW (Ärzte zur Verhütung des Atomkriegs) über das „ICAN Civil Society Forum“ und die „Vienna Conference on the Humanitarian Impact of Nuclear Weapons“.