Video des Vortrags von Attia Rajab zu dem Solidarwerkstatt und DIDF am 5. Dezember 2018 geladen hatten.  Er ist in Gaza aufgewachsen und Aktivist der Befreiungsbewegung und Exponent des Stuttgarter Palästinakomitees. Zum Video: https://dorftv.at/video/30671

Attia Rajab besuchte vor kurzem auf abenteuerliche Weise seine Familie und konnte sich dabei ein Bild von der verzweifelten Lage der Palästinenser verschaffen. Mehr als zwei Millionen Menschen sind ohne jede Lebensperspektive eingesperrt, ohne ausreichende Versorgung mit Wasser, Nahrung, Medizin, Ausbildung, Infrastruktur, ganz zu schweigen von Arbeit, Kultur und politischer Selbstbestimmung. Nicht zu vergessen die militärische Aggression durch Israel, mit ständigen größeren und kleineren Angriffen. Und nun hat die USA noch die Zahlungen an die UNWRA eingestellt, den wichtigsten Dienstleister und Arbeitgeber der Palästinenser.

https://www.solidarwerkstatt.at/termine/eventdetail/589/-/das-gaza-drama-ein-augenzeugenbericht-linz