International

Image... "Freiheit entspringt aus der Zuwendung zum Anderen, zur Gesellschaft. Es ist ein Irrweg, zu meinen, die Aufgabe der Solidarität sei der Preis der Freiheit" ... meint Boris Lechthaler, Solidar-Werkstatt, in seiner Rede bei der Solidaritätsdemo mit der Demokratiebewegung in der Türkei am 8. Juni 2013 in Linz.
ImageDie breite Plattform Solidaritätskette "Demokratiebewegung Türkei" ruft zur Demonstration am Sa, 8. Juni auf, um die Demokratiebewegung in der Türkei zu unterstützen. Treffpunkt: 12 Uhr, Hauptbahnhof Linz. Hier der Aufruf und Medieninformation für diese Aktion.
ImageAufgrund der Verurteilung der fünf Kubaner „Cuban Five“ in den USA haben sich weltweit Solidaritätskomitees gebildet, die diesen Prozess als politisch beeinflusstes Verfahren sehen und der US-amerikanischen Justiz schwere Menschenrechtsverletzungen und Rechtsbeugung vorwerfen. Von Anna Erika Paseka

ImageDie Föderation Demokratischer Arbeitervereine (DIDF) verurteilte den brutalen Polizeieinsatz gegen Demonstranten, die sich auf dem Istanbuler Taksim-Platz für den Erhalt einer Grünanlage einsetzen. Der DIDF-Vorstand in Österreich rief die Öffentlichkeit in Österreich auf, sich mit den Umweltaktivisten in der Türkei zu solidarisieren. Am 8. Juni wird es weitere Aktionen zur Unterstützung der Demkratiebewegung in der Türkei geben.

ImageInternationale Solidarität erfordert auch das Wissen um die sozialen und politischen Auseinandersetzungen in anderen Ländern. Die Solidar-Werkstatt hat sich mit dem Blog tuerkei-aktuell.info über die Analysen und Kampfbedingungen der fortschrittlichen Kräfte in der Türkei unterhalten.
ImageSeit 1998 sitzen fünf Kubaner widerrechtlich in US-Gefängnissen. Auch im Jahr 2013 geht die Aktion "am 5. für die 5" weiter bis die "Cuban Five" frei sind. Mitmachen! Schreibt Protestbrief an Präsident Obama und an Justizminister Eric Holder!
ImageBereits 10.000 politische Gefangene sind in der Türkei in Hungerstreik, um für die politischen und kulturellen Rechte der KurdInnen in der Türkei zu kämpfen. Wir bringen einen Beitrag der deutsch-türkischen Zeitung Yeni Hayat.
ImageSeit Mittwoch, 31. Oktober 14 Uhr, haben 14 VertreterInnen von kurdischen Organisationen einen Hungerstreik in den Räumlichkeiten der Solidar-Werkstatt in Linz begonnen. Sie drücken damit ihre Solidarität mit dem Hungerstreik von mittlerweile über 1.000 politischen Gefangen in der Türkei aus, die eine friedliche und demokratische Lösung der sogenannten Kurdenfrage fordern.

ImageGemeinsame Stellungnahme von DIDF und Solidar-Werkstatt zu den Massakern an südafrikanischn Bergarbeitern:
- Gefangene Arbeiter freilassen  - Massaker lückenlos untersuchen!
- Solidarität mit den südafrikanischen Bergarbeitern beim Kampf für höhere Löhne und bessere Arbeitsbedingungen!

ImageUnter fadenscheinigen Anklagen wurde Fernando Lugo, der 2009 die Präsidentschaft in Paraguay gewonnen hatte, aus dem Amt geputsch. Er war Großgrundbesitzern, dem transnationalen Agro-Business und den USA ein Dorn im Auge.