International

ImageAufforderung an die österreichische Regierung: Respektvolle Beziehungen zu Venezuela auf Augenhöhe statt klammheimliche Beihilfe zur Destabilisierung des Landes.

ImageDer "Islamische Staat" (IS) ist ein unmittelbares Geschöpf der Kriegspolitik von USA und EU. Was können Friedenskräfte in Österreich angesichts der katastrophalen Entwicklung in Syrien tun?

ImageDie Solidarwerkstatt ruft auf, sich an den Solidaritätsaktionen mit den von der Terrorgruppe ISIS (Islamischer Staat) bedrängten Menschen in Kobani zu beteiligen. ISIS & Co sind das Geschöpf von US- und EU-Kriegen. Solidarität mit den bedrängten Menschen in Kobani heißt daher für uns hier und heute nicht zuletzt: Österreich muss endlich raus aus dieser Unterordnung unter die EU-Außen- und Sicherheitspolitik, die gemeinsam mit den USA durch ihre Kriegspolitik im Nahen Osten und Afrika diese djihadistischen Gotteskrieger gefördert hat!

BRICS summit participants: President of Russia Vladmir Putin, Prime Minister of India Narendra Modi, President of Brazil Dilma Rousseff, President of China Xi Jinping, President of South Africa Jacob Zuma. Lateinamerika in der entstehenden Multipolaren Weltordnung versus die unipolare “Internationale Gemeinschaft” von US-NATO-EU. Carlos Troger (Mitglied von ALBA-Austria) analysiert die tektonischen Verschiebungen in den globalen Mächteverhältnissen.

ImageDie über 300 toten Bergarbeiter in der Türkei sind Folge eine Privatisierungspolitik, die nur mehr nach dem Maximalprofit trachtet und dabei die Sicherheitsinteressen der Arbeiter sträflich vernachlässigt hat. Die Privatisierung staatlicher Unternehmen wurde im Zuge der Beitrittsverhandlungen mit der EU massiv vorangetrieben.

ImageEin Beitrag von Juan Diego García (speziell für ARGENPRESS.info), übersetzt von Ernesto Quietensky zu den aktuellen Auseinandersetzungen in Venezuela.
ImageCarlos Troger, Aktivist von ALBA Austria, analysiert die aktuellen Auseinandersetzungen in Venezuela, wo offensichtlich nach einem bekannten Drehbuch am nächsten prowestlichen "Regime-Change" gearbeitet wird. Am 10. und 15. April referiert Carlos Troger zu diesen Fragen auf Einladung von Solidarwerkstatt und DIDF in Linz und Wien.

ImageUnter diesem Motto finden in der Woche vom 13. bis 19. März eine Reihe Veranstaltungen in Wien statt. Unter anderem wir auch der bolivianische Präsident Evo Morales kommen. Mehr darüber erfahren Sie hier.

ImageDie Solidar-Werkstatt hat eine Selbstanzeigenkampagne gestartet, um den demokratiepolitischen Skandal aufzuzeigen, der hinter der Rechtsauffassung des Oberlandesgerichts Wien steht. Das OLG Wien will politisches Engagement als "schwere Nötigung" kriminalisieren, wenn dadurch die Geschäftstätigkeit von Unternehmen betroffen wird. Heute trifft das TierrechtsaktivistInnen, morgen GewerkschafterInnen, Friedensbewegte und UmweltschützerInnen. Tun wir jetzt etwas, um diesen Angriff auf unsere Grund- und Freiheitsrechte abzuwehren! Hier findet sich eine mögliche Vorlage für eine solche Selbstanzeige.

ImageALBA AUSTRIA verurteilt die gewaltsame Anhaltung des offiziellen Flugzeugs des Präsident Boliviens Evo Morales Ayma.