Beiträge

Werkstattradio

Solidarwerkstatt-Radio
 
WERKSTATT-Radio - Die monatliche Radiosendung der Solidarwerkstatt auf Radio FRO
(jeden 3. Montag im Monat, 19.30 bis 20.30 Uhr)
 
Empfangsgebiet
Großraum Linz auf 105.0 MHz
Im LIWEST-Kabel auf 95,6 MHz
Weltweit via Livestream unter www.fro.at/livestream
 
 
 

Begleiten Sie mich in der heutigen Sendung des Werkstattradio zum Österreichischen Parlament. Dort gab es am 26. Oktober 2017 eine neutralitaet kundgebung 2017Kundgebung, ausgerichtet von der Solidarwerkstatt, vor dem Republikdenkmal.  Anlässlich des 62. Nationalfeiertags kommen Menschen zu Wort, die die Neutralität nicht - wie der ehemalige Bundeskanzler Schüssel - als Folklore, vergleichbar mit Mozartkugeln und Lipizzanern, abtun. Die Menschen, die sich hier zu Wort melden, unterstreichen vielmehr die ungeheure Aktualität, Notwendigkeit und  Richtigkeit einer aktiven österreichischen Neutralitätspolitik  - und wenden sich zugleich scharf gegen die Demontage der Neutralität im Rahmen der EU-Militarisierung. Bilden sie sich selbst eine Meinung, hören Sie sich diese Stimmen im Werkstattradio an.

Ein Grundpfeiler der Organisation unseres Gesundheitssystems sind die regionalen Gebietskrankenkassen. Diese verwalten unter Aufsicht paritätisch besetzter Gremien die eingezahlten und für Gesundheitsvorsorge und Krankenbehandlung verwendbaren Beiträge. Ein Insider erläutert die Vorteile aber auch die Schwächen dieses Systems, wie z.B. die fehlenden Mitspracherechte der Versicherten. Musik: Esther Garcia mit Classial Masterpieces

Hier zum Herunterladen: https://cba.fro.at/351250 und hier zum Nachhören

Eine Reichsgaragenordnung wurde von den Nazis für Volkswagen und Co. erlassen und sorgt damit für grundlegende Zerstörung unserer Lebensräume. Bis in die Gegenwart wird die Reichsgaragenordnung adaptiert und als Stellplatzverordnung oder ähnlich angewendet.

Hier zum download: https://cba.fro.at/347920 und hier direkt zum Nachhören:

antifa wanderung salzkammergutWenig wird in Österreich von den Menschen gesprochen, welche die Naziherrschaft im Widerstand, aktiv oder passiv, ablehnten. Im Salzkammergut wuchs eine organisierte Gruppe gegen die faschistische Herrschaft zusammen. Eine Gruppe, bezeichnet als "Willi-Fred", sowie der Unterschlupf eines Teiles dieser Widerständler im Gebirge nahe Bad Ischl, der Igl, waren zentraler Brennpunkt solch antifaschistischen Widerstandes, im Kampf für ein freies, neutrales und friedliebendes Österreich. Zu diesem antifaschistischen Widerstandsnest  wanderten wir mit dem Leiter des Zeitgeschichtemuseum Ebensee Dr. Wolfgang Quatember. Dabei konnten wir tiefere  Gründe und politische Umstände zur Herausbildung dieses Widerstands erfahren. Ob ein Dank dafür, von der folgenden demokratischen Republik Österreich zu erwarten war, hören wir ebenfalls.

Werkstatt-Radio August 2017. Redaktion: Rudi Schober.
Zum Nachhören auf Radio FRO https://cba.fro.at/346810

Publikum bei der lagen Nacht des Friedens

Werkstatt-Radio Juli 2017 zur 4. Langen Nacht des Friedens, die am 30. Juni 2017 im Linzer Schillerpark stattfand. Motto: "Die Waffen nieder! Aktiv neutral statt EU-militarisiert"

Redaktion: Rudi Schober.
Sendung hier zum Herunterladen: https://cba.fro.at/344984 und hier zum Nachhören auf Radio FRO: