Werkstattradio

Solidarwerkstatt-Radio
 
WERKSTATT-Radio - Die monatliche Radiosendung der Solidarwerkstatt auf Radio FRO
(jeden 3. Montag im Monat, 19.30 bis 20.30 Uhr)
 
Empfangsgebiet
Großraum Linz auf 105.0 MHz
Im LIWEST-Kabel auf 95,6 MHz
Weltweit via Livestream unter www.fro.at/livestream
 
 
 

Die Hochschulen werden immer stärker für die Rüstungsproduktion instrumentalisiert. Kriegswaffenkonzerne kaufen sich über "Drittmittel" an Uni-Instituten ein. Auch die EU-Forschungsförderung wurde für die Rüstungsforschung geöffnet. Der Bezug vom Forschungsgegenstand im Labor zum direkten Töten von Menschen wird häufig bewusst nicht dargestellt oder unterschlagen, da ansonsten die Menschen aus Skrupel und Gewissensnöten solche Arbeit ablehnen würden. Auch Österreichs Unis kooperieren immer stärker mit dem "Militärisch-Industriellen-Komplex". Das Werkstatt-Radio geht dem näher nach und stellt die Kampagne "Hochschulen für den Frieden!" vor, die Zivilklauseln an Österreichs Unis und Forschungseinrichtungen verankern will, durch die sich diese selbst verpflichten, nur für Frieden zu forschen und zu lehren.
Werkstatt-Radio: April 2017, Musik: Yvalain mit Freedom, Redaktion: Rudi Schober
Hier zum Nachhören: https://cba.fro.at/338250

 

demokratie mythosWie in der klassischen Musik so klingt auch die repräsentative Demokratie. Viele Streicher, viele Bläser aber nur ein Dirigent, welcher den politischen Takt für alle vorgibt. Beispiele dafür gibt es zuhauf. Relativ neu ist das Konzept der sog. "Kollaborativen Demokratie". Auch wenn es zunächst so scheint, also solle der Willen von BürgerInnen über Prozesse der  "Bürgerbeteiligung" und der "Mediation" durchgesetzt werden, so geht es unter dem Strich letztlich um eines: dem Protest soll die Spitze gebrochen, Initiativen von unten sollen herrschaftskonform umgelenkt, neoliberalen Projekte nicht in Frage gestellt werden. Die Bewegung um Stuttgart 21 ist dafür ein Beispiel. Das sollte allen Menschen mit demokratischen Grundverständnis zu denken geben.

tralloriLisbeth Nadja Trallori stellt im Rahmen einer Veranstaltung der Solidarwerkstatt den Inhalt Ihres Buches „Der Körper als Ware. Feministische Interventionen“ mit musikalischer und rezitativen Begleitung von Maren Rahmann vor.
Maren Rahmann  spielt Jura Soyfer
Werkstatt-Radio Februar 2017, Redaktion Rudi Schober.
Hier zum Anhören auf Radio FRO: https://cba.fro.at/333146

waristerror 150Krieg ist das Lebenselixier der Rüstungslobby! Die Verleihung des Friedensnobelpreises an die EU und die USA (bzw. US-Präsident Obama) könnte zynischer nicht sein. USA und EU sind die größten Rüstungsexporteure weltweit. Ein menschenverachtender Wettlauf um Profite mit Waffenhandel ist im Gange.

Das Werkstatt-Radio wirft einen Blick hinter die Kulissen.

Redaktion:
Rudi Schober, Musik: El Noz

Werkstatt-Radio, Jänner 2017, zum Nachhören auf Radio FRO: https://cba.fro.at/331846


Wirtschaft Politik DrehtuerDiese Sendung des Werkstatt-Radios gibt Einblick in den Drehtür-Effekt zwischen "unabhängiger" Politik und "unpolitischer" Wirtschaft und wer die Rechnung dafür zu bezahlen hat.

Werkstatt-Radio, Dezember 2016
Redaktion: Rudi Schober
Musik: Reole,  Ya Heard Me
Zum Nachhören auf: https://cba.fro.at/330235